Handball - Problemlos zweite Runde erreicht

Lichtenstein/Oberlungwitz.

Die Damen der SG Lichtenstein/Oberlungwitz sind mühelos in die zweite Runde des Bezirkspokals eingezogen. Bei Motor Rochlitz gelang ein 37:13-Sieg. Durch die Zusammenlegung der ersten und zweiten Mannschaft im Sommer hatte die SG einen großen Kader zur Verfügung und stellte die Weichen schnell auf Sieg. Nur in den ersten acht Minuten lief es nicht rund, doch nach dem 2:2 zog das Team über die Stationen 7:2 und 11:3 bis zur Pause auf 15:3 davon. Nach dem Seitenwechsel wurde der Vorsprung ausgebaut, obwohl auch die Gastgeberinnen mehr trafen. Beste Werferin im Team von Trainer Sören Lahr war Beatrice Reichel mit elf Toren, davon sieben Strafwürfe. (mpf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...