Handball - Werdau ist mit der HSG im Lostopf

Werdau.

Die Handballer des SV Sachsen 90 Werdau haben am Sonntag als letzte Mannschaft den Einzug in die zweite Runde des Bezirkspokalwettbewerbes der Männer perfekt gemacht. Der Tabellenzweite der 1. Bezirksklasse kam gegen den Bezirksligisten VfB Lengenfeld zu einem 38:25-Erfolg. "Wir wussten, dass wir leistungsmäßig nicht weit weg sind von Lengenfeld. Die Höhe des Sieges kam aber unerwartet", sagte der Werdauer Trainer Florian Jüstel nach dem Spiel. Im Lostopf für die zweite Runde befindet sich auch die HSG Sachsenring II. Der Verein war zum Erstrundenspiel im September gegen Rodewisch mit seiner ersten Mannschaft angetreten und hatte 32:10 gewonnen. (aheb)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...