HC: Zwei Varianten stehen zur Debatte

Glauchau/Meerane.

Die Vereine aus der mitteldeutschen Handball-Oberliga werden am Samstag bei einer Videokonferenz über die Möglichkeiten zur Fortsetzung des Spielbetriebes im nächsten Jahr beraten. An der Beratung nehmen Vereinschef Frank Blauhut oder Trainer Mario Schuldes vom HC Glauchau/ Meerane teil. "In der Vergangenheit waren bereits zwei Varianten im Gespräch. Dabei handelt es sich um die Reduzierung auf eine Einfach-Runde oder die Ansetzung von Doppel-Spieltagen", sagt Frank Blauhut. Er gibt allerdings zu bedenken, dass man für Doppel-Spieltage unter anderem passende Hallenzeiten und das Verständnis der Sportler benötigt. Der HC hat mit 2:8 Punkten aktuell den 15. Platz von 17 Mannschaften inne. Seit Anfang November ruht der Spielbetrieb. (hof)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.