Heimspielmonat für ZHC

Handball-Sachsenliga: Am Samstag gegen Hoyerswerda

Zwickau.

Nach der vierwöchigen Punktspielpause geht es an diesem Wochenende in der Handball-Sachsenliga wieder um Tore und Punkte. Der Spitzenreiter ZHC Grubenlampe (10:0 Punkte) erwartet den Fünften HSV Hoyerswerda (6:4). Der Anwurf in der Sporthalle Neuplanitz erfolgt am Samstag, 19.30 Uhr. Die Lausitzer sind ein starker Gegner. Sie haben bisher erst ein Spiel in dieser Saison verloren. Es war das Derby zu Hause gegen SV Koweg Görlitz mit 23:29. Dazu kamen zwei Siege und zwei Unentschieden.

Der ZHC mit seinem Torjäger Marko Cosic an der Spitze, der schon 44 Treffer erzielte, geht vor heimischer Kulisse als Favorit ins Spiel. Die beiden klaren Siege in eigener Halle gegen HSV Dresden und LVB Leipzig geben dem Team von Trainer Silvio Schmidt Selbstvertrauen. Die Männer von der Lampe haben im November insgesamt dreimal Heimvorteil. Nächste Woche folgt das Bezirksderby gegen Aufsteiger HSG Rottluff-Chemnitz. Am 17. November tritt der ZHC dann in Zwenkau an, bevor es am 23. November gegen HSG Neudorf/Döbeln die nächste Heimpartie gibt. Von daher sind die Chancen gut, die Verfolger auf Distanz halten zu können.

Am 6. Spieltag muss der Tabellenzweite HC Glauchau/Meerane (8:2 Punkte) beim Zwönitzer HSV aufs Parkett. Der auf Platz 3 liegende SV Koweg Görlitz (8:2) hat am Sonntag den HSV Dresden zu Gast. Und die viertplatzierten Leipziger (7:3) erwarten Neudorf/Döbeln. (rr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...