Herbstlauf - Werdauer bringen persönliche Bestzeit

Glauchau.

Am 31. Glauchauer Herbstlauf haben sich zahlreiche Athleten des Teams Outfit (SV Sachsen 90 Werdau) beteiligt. Auf der Zehn-Kilometer-Distanz wurden gute Zeiten und persönliche Bestzeiten erreicht. Andrea Herold verpasste den Glauchauer Lauf in diesem Jahr und war stattdessen beim Marathon in Frankfurt am Start. Nach 4:26:10 Stunden war die routinierte Läuferin im Ziel und damit sehr zufrieden. Am Lauf selbst hatten sich insgesamt rund 2500 Sportler beteiligt. Das waren soviel wie noch nie. Das Verpflegungsteam des Organisators TSG Glauchau leistete ebenfalls rekordverdächtiges: 150 kg Äpfel, 150 kg Bananen, zehn Stiegen Kuchen und 300 Liter Tee wurden geschnitten und zubereitet. (tasc/ggl)

Werdauer Ergebnisse 10 km (Gesamtplatzierung und AK-Rang): Steffen Lenk (100. und 19. der M 40) - 44:46 min, Steven Beninca (118. und 21. der M 40) - 45:24 min; Heiko Wojnowski (261. und 33. der M 45) - 50:32 min, Holger Peters (342. und 51. der M 45) - 53:21 min; Damen: Susan Lenk (124. und 31. der W 40) - 56:59 min, Katja Beninca (149. und 38. der W 40) - 58:15 min; Anne Engelhard ( 246. und 34. der W 20), Sabine Engelhardt (247. und 49. der W 45) - 1:03 h; Halbmarathon: Mike Kändler (73. und 12. der M 35) - 1:35:30 h, Thomas Hoffmann (85. und 17. der M 30) - 1:37:16 h, Daniela Schweizer-Theodor (45. und 6. der W40) - 1:59:36 h; Nachwuchs 1,1 km: Nevio Beninca (10.); 3,3 km: Carlos Beninca (33.)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...