Jonas Wilhelm feiert Doppel-Triumph

Zehn Medaillen hat der SV Vorwärts Zwickau von Läufen in Tharandt und am Stausee Oberrabenstein nach Hause gebracht.

Tharandt/Chemnitz.

Im doppelten Einsatz sind die Läufer des SV Vorwärts Zwickau am ersten September-Wochenende gewesen.

Mit sechs Medaillengewinnen kehrten die elf Starter des Vereins vom 39. Tharandter Waldlauf heim. Die vorletzte Station der 13 Läufe umfassenden Sachsencup-Laufserie brachte für Jonas Wilhelm in der Altersklasse U 18 einen überzeugenden Gesamtsieg über die Fünf-Kilometer-Strecke in einer Laufzeit von 17:37 Minuten. Auf der Zehn-Kilometer-Distanz triumphierte Isa Preller (59:00 min) in der W 60. Tilman Händel (U 16) lief in 19:50 Minuten über 5 km als Zweiter über den Zielstrich. Dagmar Langer festigte ihre führende Position in der Gesamtwertung über die Halbmarathonstrecke als Zweite der W 45 (1:46:57 h). Bronzemedaillengewinne erzielten Joachim Knorr über fünf Kilometer der M 75 (29:48 min) und Stephan Schlenzig über zehn Kilometer der M 60 (45:07). Auf der Halbmarathonstrecke trugen auch Anett Poller (4. Platz der W 45), Anja Göbel (6. der W 45), Kerstin Wendrich (10. der W 45), Mike Hohmuth (6. der M50) und Jörg Poller (9. der M 50) zum positiven Abschneiden der Vorwärts-Läufer bei. Bereits vor dem letzten Rennen der Serie am 28. Oktober in Glauchau ist damit der Gesamt-Teamerfolg für den SV Vorwärts Zwickau so gut wie sicher.

Viermal aufs Treppchen klettern durften die Vorwärts-Starter bei der 41. Auflage des Stauseelaufes in Oberrabenstein. Trotz der widrigen Witterungsbedingungen gab es mit insgesamt 850 Startern eine ausgezeichnete Beteiligung. Nur einen Tag nach seinem Erfolg beim Tharandter Waldlauf überzeugte Jonas Wilhelm (U 18) erneut über zehn Kilometer. In 41:00 Minuten wurde er unangefochten Altersklassensieger. In der Gesamtwertung erreichte er einen ausgezeichneten 5. Platz. Trainingskollege Hendrik Gerber (M 45) bewältigte die gleiche Strecke in 43:14 Minuten und wurde damit gleichfalls Erster seiner Altersklasse. Der in der Altersklasse M 60 startende Volker Naumann belegte in 48:55 Minuten Rang 2. Tilman Händel (U 16) wurde auf der Fünf-Kilometer-Schleife im Rabensteiner Wald Dritter (21:02). Angelika Naumann bewältigte bei den Frauen als Zehnte die Fünf-Kilometer-Walking-Strecke. Der Stauseelauf war ein weiterer Wertungslauf des Westsachsen-Laufcups. (dhr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...