Judo - Bronzemedaille in Dresden erkämpft

Werdau.

Lina Dörrer hat bei den Landesjugendspielen am Wochenende in Dresden als Dritte der Altersklasse U 14 in der Gewichtsklasse bis 51 kg das wertvollste Ergebnis aus der Sicht des Judosportvereins Werdau erkämpft. Ihre Vereinskameradin Mara Herzog (bis 43 kg) belegte nach einem Sieg und zwei Niederlagen den fünften Platz. Für Mika Lennart-Sargus (bis 40 kg) reichte es unter 14 Teilnehmern nicht zu einem vorderen Platz. Insgesamt hatten sich 180 Judokas der Altersklassen U 12 und U 14 am Höhepunkt auf den Matten des SV Motor Mickten-Dresden beteiligt. (reife)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...