Kegeln - Deutscher Meister siegt in Marienthal

Zwickau.

Die Classic-Kegler des Aufsteigers TSV 90 Zwickau haben ihr erstes Heimspiel nach der Rückkehr in die 1. Bundesliga 120 Wurf gegen den Deutschen Rekordmeister SKV Rot-Weiß Zerbst 1999 mit 1:7 (9:14, 3580:3733) verloren. Die Marienthaler spielten mit Daniel Grafe/Patrick Hirsch (595), Florian Forster (595), Ingo Penzel (546), Lars Pansa (641), Lars Heinig (602) und Torsten Scholle (601), der den Zwickauer Punkt gegen Boris Benedik (596) holte. Für den Tagesbestwert sorgte der Zerbster Thomas Schneider mit 672 Kegel, der Lars Pansa besiegte. Am 3. Spieltag muss der TSV 90 am Sonnabend beim Tabellennachbarn SKC Nibelungen Lorsch (je 0:4 Punkte) antreten. (tc)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...