Kegler feiern ihren Aufstieg

In der kommenden Saison spielen die Kegler des VfB Fraureuth in der 2. Bundesliga. Aber erst mal gab es eine Traktorparade.

Fraureuth.

Die Kegler des VfB Eintracht Fraureuth haben ein großes Ziel erreicht: In der nächsten Saison spielen sie in der 2. Bundesliga um Punkte und Siege. Der Aufstieg wurde am Sonnabend lautstark und für das ganze Dorf sichtbar gefeiert. Mit Hilfe der Traktorenfreunde präsentierten sich Armin Sonntag und seine Mitstreiter den Fraureuthern, die durch das Tuckern der Schlepper an den Straßenrand gelockt wurden. Vor der Kegelhalle gab es dann einen riesigen Empfang. "Wir wollten unseren Erfolg mit allen, die uns in der letzten Saison unterstützt haben, gebührend feiern", erklärte der Kapitän und freute sich über die große Resonanz.

Das Eintracht-Team, das in der jetzt beendeten Saison in der Regionalliga der Deutschen Classic-Kegler Union (DCU) angetreten war, ist um ein Aufstiegsspiel überraschend herumgekommen. Normalerweise hätten die Fraureuther im badischen Nußloch noch gegen die Verbandsmeister aus Bayern, Hessen, Baden und Rheinhessen-Pfalz um drei freie Plätze spielen müssen. Doch zwei Clubs zogen ihre Teams aus dem Bundesliga-Spielbetrieb zurück. Somit wurden im Oberhaus zwei Plätze mehr frei. "Ein Aufstiegsspiel war damit nicht mehr notwendig. Dennoch hätten wir so ein spannendes Erlebnis gern noch mitgenommen", sagte Eintracht-Vorstand Kevin Gerber, denn ein Fanbus war bereits organisiert worden. (ck/tmp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...