Langenbacher holen zwei Meistertitel

Kraftsport: Insgesamt fünf Medaillen für SV Rotation

Langenbach.

Die Kraftsportler des SV Rotation Langenbach haben bei den Deutschen Meisterschaften im Bankdrücken in Coburg zwei Titel geholt. Der erste ging an Roy Berndt, der Mitglied der Nationalmannschaft ist. In der Klasse Master 1 wurde er mit 150 kg Deutscher Meister in der Gewichtsklasse bis 83 kg. Die zweite Goldmedaille ging an Ronny Reimling, der dieses Jahr erst wieder zur Rotation zurückgekommen ist. In einem spannenden Wettkampf der Masters I bis 120 kg entschied der letzte Versuch. Dabei brachte der Rotation-Starter 200 kg ins Ziel, sein Gegner nicht. Auch Sascha Wolf hatte einen spannenden Finalkampf zu absolvieren. Beide Titelanwärter bewältigten 212,5 kg. Da der Kontrahent jedoch etwas leichter war, wurde Sascha Wolf nach vier Titeln in Folge nun Vizemeister in der Klasse +120 kg. Für Stephan Krebs stand mit 115 kg in der Klasse AK 3 über 60 Jahre ein vierter Platz zu Buche. Wie stark die Konkurrenz in diesem Jahr war, merkte Diethard Lang. In der Klasse AK 2 bis 93kg hatte er keine Möglichkeit in den Kampf um die Medaillen einzugreifen, da mit vier ehemaligen oder amtierenden Weltmeistern alle Größen angereist waren. Er kam mit 110 kg auf Platz 9. In der Masterklasse 1 bis 83 kg wurde Danny Bochmann mit einer Leistung von 120 kg Vierter. Am Sonntag vervollständigten Antje Decker (Aktive) und Jonas René Floß (Jugend) die gute Langenbacher Bilanz. Beide gewannen mit 87,5 kg bzw. 105 kg jeweils Bronze. (dlg)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...