Leichtathletik - Oberlungwitzer verpasst Podestplatz

Oberlungwitz.

Der Oberlungwitzer Leichtathlet Tom Förster hat bei den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften über 3000 Meter den vierten Platz der U 20 belegt. In Neubrandenburg lag der Läufer des LAV Reichenbach nach knapp der Hälfte des Rennens, als das Feld noch dicht beieinander war, in Führung. Eine Tempoverschärfung des späteren Titelträgers Paul Specht (VfL Sindelfingen) und des Zweitplatzierten Ole Grot (TSG Bergedorf) konnte Tom Förster nicht mitgehen. Auch Paul Feuerer (LAC Passau) zog noch an dem Oberlungwitzer vorbei. Mit knapp sieben Sekunden Rückstand auf Feuerer lief Förster, der mit der fünftschnellsten Meldezeit in der 16-köpfigen Teilnehmerliste stand, schließlich als Vierter über die Ziellinie. Für den Westsachsen war es seine erste Teilnahme bei einer Deutschen Jugend-Meisterschaft in der Halle. (ewer)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.