Leichtathletik - Ultraläufer setzt neue Bestmarke

Zwickau.

Der für den ESV Lok Zwickau startende Marco Locke aus Glauchau hat beim 1. Halleschen Sechs-Stunden-Lauf am Samstag ein Topresultat erzielt. Er setzte sich im 42-köpfigen Starterfeld von Beginn an unter den ersten Zehn fest und belegte mit einer persönlichen Bestmarke von 67,85 Kilometern am Ende den vierten Rang in der Gesamtwertung. Platz 1 ging auf dem 1,6-km-Rundkurs auf der Peißnitzinsel in Halle an Marko Gränitz aus Wolfsburg (76,68 km). (fp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...