Lichtenstein hofft auf gute Regeneration

Fußball-Landesklasse: MSV spielt bei Germania

Lichtenstein/Meerane.

Die spielfreie Woche in der Fußball-Landesklasse wollten sie für ein Testspiel nutzen. "Wir hatten aber angeschlagene Spieler, da haben wir lieber regeneriert", sagt Mirko Ullmann, der Trainer der SSV Fortschritt Lichtenstein (5. Platz/36 Punkte). Die für vergangenen Freitag geplante Partie beim Sachsenligisten VfB Empor Glauchau fiel deshalb aus.

Keine optimale Vorbereitung für das Kräftemessen mit Spitzenreiter Handwerk Rabenstein, der am Sonntag um 15 Uhr seine Visitenkarte in Lichtenstein abgibt. "Das ist ja nicht nur bei uns so, andere haben auch mit Verletzungen und angeschlagenen Spielern zu kämpfen", so Ullmann. Von daher ist die Zielsetzung nicht anders als sonst: "Wir wissen, dass es sehr schwer wird, aber wir werden versuchen, so lange wie möglich in Schlagdistanz zu bleiben und zu punkten", so Ullmann. Wie erfolgreich die Regeneration war, steht noch nicht fest. Alexander Strohbach, Rico Bär und Dominik Weis sind für die Partie fraglich.

Auf einer kleinen Erfolgswelle schwimmt derzeit der Meeraner SV. "Wir sind seit längerem ungeschlagen und in der Rückrundentabelle auf Rang 1", sagt MSV-Trainer Julius Michel. Die bis dato letzte Niederlage gab es am 2. Dezember gegen den Gesamtführenden Rabenstein, danach folgten in der Liga vier Siege und ein Unentschieden. Am Sonntag tritt Meerane bei der TSV Germania Chemnitz (8./33) an.

Ein schweres Spiel erwartet die Frauen der SpG SV Fortschritt Glauchau/Lok Glauchau/FC Crimmitschau (3./23). Sie spielen am Sonntag beim Landesklasse-Tabellenführer Erzgebirge Aue II. (ewer)

Landesklasse-Herren So. 15 Uhr: Lichtenstein - Rabenstein (Friedrich-Ludwig-Jahn Stadion); Germania Chemnitz - Meeraner SV (Annaberger Straße, Chemnitz); Landesklasse-Frauen So., 11 Uhr: Erzgebirge Aue II - SpG Glauchau/Crimmitschau (Sportplatz Affalter, Lößnitz)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...