Lichtenstein zuhause als Außenseiter

Fußball-Landesklasse: MSV baut auf Reserve

Lichtenstein/Meerane.

Nach der bitteren 0:1-Niederlage in Annaberg treffen die Kicker der SSV Fortschritt Lichtenstein am 24. Spieltag der Fußball-Landesklasse auf den FSVMotor Marienberg, der mit 51Punkten und drei Zählern Abstand zum Tabellenführer Rabenstein auf Platz 3 rangiert. "Wir sind in dem Spiel klarer Außenseiter, da die Marienberger ein sehr starkes Team haben. Da muss schon vieles zusammenpassen, um was zu holen", sagt SSV-Trainer Mirko Ullmann. Wie zuletzt auch im Duell gegen Annaberg mindert der personelle Engpass die Leistung der Westsachsen. "Wir haben einen kleinen Kader und müssen auch für Sonntag mit mindestens fünf Ausfällen rechnen", so Ullmann. Für die nötige Kaderstärke hofft er auf Verstärkung aus der Reservemannschaft und von den alten Herren, um den Marienbergern Paroli zu bieten.

Zeitgleich gastiert der MeeranerSV (7. Platz/37 Zähler) beim punktgleichen Tabellenachten Concordia Schneeberg. Für die kommende Partie möchte das Team von Julius Michel an den jüngsten 2:0-Heimsieg gegen Blau-Weiß Chemnitz anknüpfen. Dennoch will Michel die Schneeberger nicht unterschätzen. "Schneeberg ist eine sehr gute Mannschaft. Anfangs der Saison hatten sie noch ihre Probleme, aber jetzt in der Rückrunde spielen die ziemlich solide", so der Meerane-Trainer. Wie Lichtenstein rechnet auch Meerane mit fünf Ausfällen für das Spiel und baut auf die Unterstützung des eigenen Reserve-Teams. (atl)

Landesklasse24. Spieltag So., 15 Uhr: FC Concordia Schneeberg - Meeraner SV, SSV Fortschritt Lichtenstein - FSV Motor Marienberg.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...