Locker in die Rückrunde

Fußball: Platz drei ist zum Saisonende möglich

Glauchau/Crimmitschau.

Eine Woche vor dem offiziellen Rückrundenstart in der Landesklasse Südwest setzen die Damen der SG SV Fortschritt Glauchau/SV Lok Glauchau/FC Crimmitschau ihre Punktspiele fort. Am Sonntag laufen sie auf dem Sportplatz Am Eichamt gegen den FC Erzgebirge Aue II auf. Ab 11 Uhr müssen sie gegen einen Titelfavoriten bestehen, die Erzgebirger sind der Tabellenführer.

Es ist das Nachholspiel aus der Hinrunde. Die Partie wurde im Oktober vergangenen Jahres auf Wunsch der Auer verlegt. SG-Trainer Frank Meergans und seine Mannschaft haben sich viel vorgenommen. "Wir wollen versuchen, zu Null zu spielen und mit Konterfußball für eine Überraschung zu sorgen", lautet das Vorhaben von Meergans. Dafür hat er alle Spielerinnen zur Verfügung.

Seit vier Wochen bereiten sich die Damen auf die Fortsetzung der Punktspiele vor. Laut Meergans wurde dabei das Augenmerk auf die Abwehr gelegt. Die Partie am Sonntag kann locker angegangen werden. "Wir haben nichts zu verlieren, können nur gewinnen", lautet die Sichtweite von Meergans. Aktuell steht die SG mit 17 Punkten aus zehn Spielen auf dem fünften Tabellenplatz. In der Serie 2016/2017 wurde der Wiederaufstieg geschafft, am Ende stand der vorletzte Platz zu Buche. "Es ist eine junge Mannschaft. Sie hat mittlerweile Erfahrungen gesammelt, ist cleverer geworden und kann die Vorgaben besser umsetzen", nennt Meergans Gründe für die Steigerung. Das drückt sich auch in den erspielten Punkten aus. Es wurden jetzt schon mehr Zähler geholt, als in der gesamten vergangenen Saison.

Acht Partien stehen in der Rückrunde an. Ziel des Trainers ist mindestens Platz sechs. "Wir können sogar noch um Rang drei mitspielen", sagt Meergans. Dort steht Eiche Reichenbrand mit 18 Zählern. (ggl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...