Marc Wiese erspielt sich zweimal Gold

Tischtennis-Bezirksmeister im Einzel und Doppel

Chemnitz.

Sehr erfolgreich sind die Bezirkseinzelmeisterschaften im Tischtennis der Schüler U 15 für die Aktiven des SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal verlaufen. In beiden Wettbewerben (Einzel und Doppel) stellten die Karl-May-Städter die Sieger. Marc Wiese/Niclas Piechotta gewannen nach einem Freilos das Viertelfinale gegen Nils Schneider (SV 90 Pfaffroda)/Max Drechsel (TTV Stollberg) mit 3:0 und das Halbfinale gegen Robin Eulitz (TSV 1872 Pobershau)/Julian Owczarek (TTV BG Marienberg) mit 3:2. Im Endspiel trafen sie auf Peter Schmiedel (SV Wismut Erlabrunn)/Florian Wetzel (TSV Elektronik Gornsdorf) und errangen nach einem 3:1-Erfolg den Titel in der Doppelkonkurrenz.

Lennart Weber/Gino Hofmann und Finn Schlegel, der mit Maximilian Unger (SVM Wilkau-Haßlau) spielte, gewannen je eine Partie und schieden dann im Viertelfinale aus.

Im Einzelwettbewerb schafften Marc Wiese, Niclas Piechotta und Lennart Weber den Einzug in die Hauptrunde. Nach einem weiteren Sieg über Erik Uhlmann (SV Stenn) schied Weber gegen den späteren Finalteilnehmer Julian Owczarek (TTV Marienberg) im Viertelfinale aus. Die Auslosung wollte es, dass Marc Wiese und Nicals Piechotta bereits im Viertelfinale aufeinander trafen. In einem spannenden Match siegte Wiese mit 3:2. Nach einem Sieg über Robin Eulitz (TSV Pobershau) bezwang Marc Wiese im Endspiel Julian Owczarek mit 3:0 (+9, +4, +9) und sicherte sich damit seinen zweiten Titel bei diesen U-15-Bezirksmeisterschaften.afx

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...