Medaillensatz für Thurm

Leichtathletik: Bei drei Wettkämpfen auf dem Podest

Thurm.

Das letzte Wettkampfwochenende vor Beginn der Sommerferien war für die jungen Leichtathleten der SG Motor Thurm ein sehr erfolgreiches. Fünf Athleten vertraten den Verein bei den Mitteldeutschen Meisterschaften der Jugend U 16 in Mittweida. Dort gelang es Fiona Trautrims endlich, bei diesen Meisterschaften eine Medaille zu erkämpfen. Im Dreisprung der W 15 erzielte sie 10,40 m und sicherte sich damit Bronze. Drei Tage zuvor war sie in Chemnitz auf 10,80 m geflogen. Diese Weite bedeutet die Norm für die Deutsche Meisterschaft.

Einmal Silber und weitere Platzierungen unter den Top 6 - so lautete die Bilanz der Thurmer Starter bei den 14. Landesjugendspielen in Dresden. Die Silbermedaille erkämpfte Aaron Larimore (M 12) im Kugelstoßen mit einer Weite von 9,38 m. Seine 49,00 m im Ballwerfen dieser Altersklasse bedeuteten den undankbaren vierten Platz. Diesen erzielte auch Trainingsgefährte Simon Hamm (M 13) mit 32,80 m im Speerwerfen. Pauline Pfeifer (W 13) behauptete sich in einem hochklassigen 60m-Hürden-Finale mit Platz 5 und einer Zeit von 10,12 s.

Ebenfalls in Dresden konnte Yasmin Ulbrich von der SG Motor Thurm bei den Landesmeisterschaften der U 20 ihre Medaillensammlung im Bahngehen erweitern. Mit einer Zeit von 28:55,70 min erkämpfte sie im Heinz-Steyer-Stadion über 5000 m den Titel. (agg)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...