Meeraner Trainer warnt vor Gegner

Fußball-Landesklasse: MSV gegen Reichenbach

Meerane.

Für den Meeraner SV gilt es am 9. Spieltag der Fußball-Landesklasse, die Siegesserie fortzusetzen. Nach den Heimerfolgen über den FC Stollberg, TSV IFA Chemnitz sowie dem 4:3-Auswärtssieg in Oberlugwitz vom vergangenen Wochenende gastiert am Sonntag der Reichenbacher FC im Richard-Hofmann-Stadion.

Die Vogtländer stehen mit sechs Zählern auf Rang 14 der Landesklasse West. Der Tabellenplatz spiegelt laut MSV-Trainer Julius Michel jedoch nicht die Stärke der Vogtländer wieder: "Die Reichenbacher haben eine schnelle, technisch versierte und junge Mannschaft. Da wird es immer gefährlich." Auch der Blick auf das Ergebnis des letzten Aufeinandertreffens der abgelaufenen Saison am 19. Mai sollte den Gastgebern eine Warnung sein. Damals gewannen die Reichenbacher mit 3:1. "Da hatten wir einfach keinen guten Tag und haben schlecht gespielt", sagt der Trainer. Zudem sei laut Michel der Kader, der ihm jetzt zur Verfügung stünde, auf einem anderen Niveau als in der vergangenen Saison.

Die Erfolgschancen für das Spiel am Sonntag sieht der Übungsleiter des MSV aktuell bei 50 Prozent, denn "es geht beim Anpfiff immer mit 0:0 los, auch wenn das Selbstvertrauen mehr auf unserer Seite liegen sollte." Zudem befürchtet Michel mindestens sechs bis sieben Ausfälle für das Heimspiel am Sonntag, die der Meeraner SV kompensieren und auffangen muss. "Das ging uns in den vergangenen Wochen auch schon so und da konnten wir die Spieler trotzdem ersetzen", erklärt Julius Michel. Seine Mannschaft rangiert in der Landesklasse West mit derzeit 13Zählern auf Platz 6 der Tabelle. (pme)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...