Mit dem Nachwuchs zum Titelgewinn

Die Tennisspieler des Oberlungwitzer SV haben ihren Matchball genutzt und sind Meister in der Bezirksklasse geworden. Auch ein anderes Ziel wurde in der Saison erfolgreich umgesetzt.

Oberlungwitz.

Sie haben Nervenstärke bewiesen, die Tennisspieler des Oberlungwitzer SV. In den letzten Spieltag der Bezirksklasse ging das OSV-Team am Samstag als Tabellenführer - und machte die Meisterschaft mit einem 5:1-Heimsieg über den TC Sachsenring Zwickau II perfekt. Dabei spiegelte das Ergebnis das Duell auf Augenhöhe nur unzureichend wieder.

"Es war nicht ganz so eindeutig. Die Spiele waren recht knapp", sagte OSV-Mannschaftsführer Michael Seifert. Von den drei Einzelerfolgen der Oberlungwitzer durch Daniel Hündorf (3:6, 6:4, 10:8), Tony Peter (6:3, 6:2) und Florian Morczinek (4:6, 6:2, 13:11) wurden zwei erst im Match-Tiebreak im dritten Satz entschieden. "Solche Spiele können auch leicht in die andere Richtung kippen", erklärte Seifert. Die Einzelniederlage des Mannschaftsführers selbst war mit 6:7, 6:7 ebenfalls eine enge Kiste.

Mit den Doppelsiegen von Hündorf/Peter (6:4, 6:3) und Seifert/Morczinek (6:3, 6:3) schraubten die Heimherren das Endergebnis in die Höhe und sicherten sich den Titel in der Bezirksklasse. Nach dem freiwilligen Rückzug aus der Bezirksliga im Anschluss an die vergangene Saison "war der Titel als Ziel so nicht definiert", sagte Seifert. Eine Platzierung im vorderen Teil der acht Teams umfassenden Bezirksklasse sollte es aber sein. "Der Ansporn vor dem Spiel, Tabellenplatz 1 zu erreichen, war natürlich da - und die Freude über den Gewinn groß. Und die soll ja im Vordergrund stehen", sagte Seifert. Neben dem Spaß am Spiel diente der Rückzug in die Bezirksklasse auch dem Ziel, die eigenen Talente vermehrt in die Mannschaft einzubauen. "Das Niveau in der Bezirksliga ist schon sehr hoch. In der Bezirksklasse können die Nachwuchsspieler ohne den Druck, die Klasse halten zu müssen, an die Punktspiele herangeführt werden", sagte Seifert. Dieses Ziel ging in der Meistersaison schon mal auf. Sowohl Tony Peter als auch Alessio Meyer bekamen vermehrt Spielpraxis. Bei ihren Einsätzen kamen beide Oberlungwitzer in den Einzeln jeweils auf eine Bilanz von fünf Siegen und einer Niederlage.

Insgesamt holte der OSV in der abgelaufenen Spielzeit 10:4 Punkte und hat damit einen Zähler mehr gesammelt als der Tabellenzweite TCFrankenberg. Ein weiteres Team schickten die Oberlungwitzer in der Bezirksklasse der Herren 40 ins Rennen, das sich im Mittelfeld platzieren konnte. Auch wenn noch nicht feststeht, in welcher Spielklasse es in der kommenden Sommersaison für die erste Mannschaft des Vereins weitergeht - im Winter tritt das Mixed-Team des OSV nach der Bezirksklassen-Meisterschaft in der Vorsaison in der Bezirksliga an.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...