Mit guten Erinnerungen ans Werk

Die Oberliga-Fußballer aus Hohenstein-Ernstthal treten in ihrem Heimspiel diesmal am Sonntag an. Wie Gegner Rudolstadt bezwungen werden kann, haben die Gastgeber Anfang des Jahres gezeigt.

Hohenstein-Ernstthal.

Wenn der VfL 05 Hohenstein-Ernstthal am Sonntag gegen Einheit Rudolstadt spielt, werden bei Trainer Steve Dieske sicherlich Erinnerungen wach. Denn am 17. März dieses Jahres feierte er mit dem Heimspiel gegen die Thüringer seinen Einstand auf der Trainerbank, nachdem sich der VfL 05 von Russi Petkov getrennt hatte. Der Start gelang damals. Durch ein Tor von Philipp Colditz und eine starke Leistung in der Defensive gewann Hohenstein-Ernstthal mit 1:0.

Wie die Situation damals war, daran kann sich Dieske noch genau erinnern. "Wir hatten erst drei gemeinsame Trainingseinheiten. Die Stimmung im Team war gut, alle Spieler waren richtig motiviert", sagt er. Mittlerweile kennt er die Mannschaft besser und lobt erneut die Motivation der Aktiven. In den letzten zwei Partien gegen Neugersdorf (2:3) und Carl Zeiss Jena II (1:1) stimmten Kampfgeist und spielerische Leistung. Schlussendlich kam aber zu wenig dabei heraus, sodass der VfL mit sechs Punkten Drittletzter ist und der Abstand zu den nächstbesseren Teams aus Krieschow (14 Punkte), Halle und Nordhausen (je 18) schon groß ist.

Einheit Rudolstadt spielt dagegen eine starke Saison und ist mit 23Punkten Dritter. Nur zwölf Gegentore in 13 Spielen zeugen von der Stabilität des Teams. "Das wird ein anderes Spiel als gegen Jena", prognostiziert Dieske, der einen abgezockten und sicher spielenden Gegner erwartet. Chancenlos ist der VfL nicht, doch mit Punkten kann es nur dann klappen, wenn alle Spieler an ihre Leistungsgrenze gehen. "Spielen alle richtig gut, sind wir konkurrenzfähig und können etwas holen. Wenn aber mal zwei Leute keinen guten Tag haben, wird es für uns schwer", sagt Dieske, der selbst nicht ans Aufgeben denkt.

Personell ist die Situation nicht optimal. Björn Trinks trainiert zwar wieder, aber ob es für einen Kurzeinsatz reicht, ist laut Dieske noch fraglich. Colin Ullmann fällt mit einem Muskelfaserriss aus.

Oberliga14. Spieltag - So., 13 Uhr: VfL 05 Hohenstein-Ernstthal - FC Einheit Rudolstadt (Kunstrasenplatz am Schützenhaus)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...