Motocross - Talente trumpfen bei Meisterschaft auf

Meerane/Remse.

Beim siebten Lauf der sächsischen Motocross-Meisterschaft in Jauer (Landkreis Bautzen) haben vor allem die westsächsischen Nachwuchsfahrer aufgetrumpft. Allen voran überzeugte Valentin Barth aus Remse, der in der Youngsters-Klasse den Sieg holte. Über Silber freute sich Kenny Warmuth vom MC Meerane, Platz 4 ging an Kimmy Opitz (MSC Thurm). Bei den Frauen landete Angelina Paul aus Werdau ganz oben auf dem Treppchen. Die Heimreise mit der Silbermedaille der MX2-Klasse trat Marnique Kranz an. Sein Vereinskamerad vom MSC Thurm, Johannes Reimann, landete vor Nils Rudolph (MC Culitzsch) auf Rang 4. Der Thurmer Domenik Klemm fuhr im ersten 50-er-Rennen als Sieger über die Ziellinie. Nach Rang 9 im zweiten Rennen belegte Klemm in der Tageswertung Platz 2. Danny Neubauer und Tony Stiegler vom MCCulitzsch nahmen dagegen im thüringischen Triptis beim fünften Lauf zur Nordbayern-Thüringen-Motocross-Challenge teil. Während Danny Neubauer dort den Masters-Tagessieg einfuhr, holte sich Tony Stiegler Bronze. (sfrl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...