Motorsport - Zwei Rennfahrer im Auslandseinsatz

Marvin Siebdrath aus Wildenfels hat im spanischen Aragon den vierten Lauf des European Talent Cups (ETC) im Motorradrennsport bestritten. Auf einer Moto-3-Honda belegte er im 45-köpfigen Fahrerfeld im ersten Lauf den 29. Platz. Im zweiten Rennen sah Siebdrath als 24. die Zielflagge. Der Reinsdorfer Chris Meyer weilte zum Straßenrennen in Armoy (Nordirland). Im Training erreichte er mit seinen Honda-Maschinen die Startplätze 7 bei den 125ern und 9 bei den 250ern. Besonders in der kleineren Zweitaktklasse malte sich Meyer Chancen auf einen Vorder- oder gar Podiumsplatz aus. Doch daraus wurde nichts. Starkregen überflutete Teile der Strecke, was zum Abbruch der Veranstaltung führte. (sfrl)

0Kommentare Kommentar schreiben