MSV siegt zum Abschluss der Hinrunde

Landesklasse: Petzold mit Doppelschlag

Chemnitz.

Drei Punkte hatte Trainer Julius Michel zum Ende der Hinrunde von seinem Team gefordert - und seine Mannschaft lieferte. Im Auswärtsspiel beim TSV IFA Chemnitz hat der Meeraner SV am Sonntag 2:0 (0:0) gewonnen und damit seinen siebten Tabellenplatz in der Landesklasse West gefestigt.

Die Gäste aus Meerane waren meist spielbestimmend, taten sich aber in der ersten Hälfte noch schwer, klare Torchancen zu kreieren. "Wir hatten am Anfang Probleme, Lösungen im Angriff zu finden, wobei Chemnitz das auch gut verteidigt hat", sagte Michel. Hinzu kam, dass Mittelfeldakteur Eric-Enzo Maschek nach 30 Minuten mit einer Fußverletzung vom Platz musste. Für ihn kam Norman Schubert in die Partie, der damit nach einer Verletzungspause sein Comeback gab.

In der zweiten Halbzeit versuchte der MSV dann schneller umzuschalten. Mit Erfolg. In der 59. Minute legte Björn Trinks im Strafraum quer auf Stürmer Felix Petzold, der zur verdienten Führung einnetzte. In der 83. Minute eine fast gleiche Situation: Trinks scheiterte mit seinem Schuss nach am Chemnitzer Tormann, Petzold staubte mit seinem zweiten Treffer zum Endstand ab.

In der Tabelle liegt Meerane mit 24 Zählern auf Rang sieben. Schneeberg punktgleich dahinter auf Platz acht. (cmey)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...