Neuzugang hat die DEL im Visier

Der Eishockey-Zweitligist aus Crimmitschau hat kurz vor dem Trainingsbeginn einen Stürmer geholt. Christian Hilbrich stand bisher in Nordamerika auf dem Eis.

Eispiraten-Neuzugang Christian Hilbrich hat am Donnerstagvormittag seine Ausrüstung in die Mannschaftskabine gebracht.

Von Holger Frenzel

Mit einer Größe von 2,01 Metern und einem Gewicht von 98 Kilogramm ist Christian Hilbrich eine markante Erscheinung. In der neuen Saison will der 26-Jährige auch als Stürmer beim Eishockey-Zweitligisten Eispiraten Crimmitschau für Furore sorgen. Geschäftsführer Jörg Buschmann hat am Donnerstagabend die Verpflichtung des Nordamerikaners bekanntgegeben. Damit sind nun drei von vier Ausländerstellen im Kader besetzt.

"Christian wollte gern in Deutschland spielen, um sich für die DEL zu empfehlen. Dieses Ziel hat er fest im Visier und genügend Ehrgeiz, dieses auch zu erreichen. Wir möchten natürlich davon profitieren und sind uns sicher, dass Christian mit seinen Gardemaßen einer unserer Topspieler wird", sagt Eispiraten-Gesellschafter Ronny Bauer, der sich gemeinsam mit Trainer Kim Collins um die Kaderplanung kümmert. Der Neuzugang wird das Trikot mit der Rückennummer 9 bekommen.

Christian Hilbrich ist im dänischen Gentofte geboren, besitzt einen kanadischen Pass und hat bisher einen Großteil seiner Eishockey-Karriere in den USA verbracht. In den letzten beiden Spielzeiten machte er vor allem mit guten Werten in der East Coast Hockey League (ECHL) - das ist die dritthöchste Spielklasse in Nordamerika - auf sich aufmerksam. In 142 Partien gelangen ihm für die Wheeling Nailers und Toledo Walleye insgesamt 44 Tore und 55 Vorlagen. Zudem kam der Außenstürmer für die Chicago Wolves und die Scranton Penguins in der American Hockey League (AHL) zum Einsatz.

Am Mittwochnachmittag ist Christian Hilbrich in Westsachsen eingetroffen. Am Donnerstagvormittag hat er sich seinen künftigen Arbeitsplatz im Kunsteisstadion im Sahnpark angeschaut. Am Samstagnachmittag folgt die Teampräsentation beim Großen Marktfest in Crimmitschau. Dann dürfen die Eispiraten-Cracks um 17.30 Uhr auf die Bühne, und es soll eine weitere Personalentscheidung verkündet werden. "Ein Neuzugang, der unterschrieben hat, wird zum Marktfest vorgestellt", sagt Jörg Buschmann.

0Kommentare Kommentar schreiben