Neuzugang soll für mehr Präsenz sorgen

Der Eishockey-Zweitligist aus Crimmitschau hat sein Team zum Marktfest präsentiert. Ein Trio wurde mit viel Applaus begrüßt.

Crimmitschau.

Rob Flick spielt in der neuen Saison für den Eishockey-Zweitligisten Eispiraten Crimmitschau. Der 27-jährige Kanadier wurde am Samstagabend bei der Teampräsentation auf dem Marktfest als Neuzugang vorgestellt.

"Er kann für die körperliche Präsenz sorgen, die uns in der letzten Saison manchmal vor dem gegnerischen Kasten gefehlt hat", sagte Eispiraten-Trainer Kim Collins zu dem 1,88 Meter großen und 94 Kilo schweren Angreifer. In Crimmitschau bekommt er das Trikot mit der Nummer 17. Der Linksschütze war in der abgelaufenen Serie für den Villacher SV (Österreich) und HKM Zvolen (Slowakei) im Einsatz.

Zwischen 2011 und 2017 stand Rob Flick in 294 Partien in der American Hockey League (AHL) - das ist die zweithöchste Spielklasse in Nordamerika - auf dem Eis. Er spielte für Rockford IceHogs, Providence Bruins, Portland Pirates und Manitoba Moose. Dabei kam der Offensivmann auf 40 Treffer und 33 Vorlagen. Allerdings stehen, was die Eispiraten-Verantwortlichen in der offiziellen Medieninformation aber nicht erwähnten, auch stolze 464 Strafminuten in der AHL-Bilanz von Rob Flick. "Rob ist ein sehr selbstbewusster und erfahrener Spieler und soll uns mit seinen Toren zu einer erfolgreichen Saison verhelfen. Ich persönlich freue mich sehr, ihn für unser Team gewonnen zu haben", sagte Eispiraten-Gesellschafter Ronny Bauer, der damit alle vier Ausländerstellen im Kader besetzt hat.

Zur Teampräsentation, die von Frank Hübschmann moderiert wurde, erhielten Torjäger Patrick Pohl, Trainer Kim Collins und Mannschaftsleiter Klaus Schietzold am meisten Applaus. Die Fans sicherten sich die ersten Autogramme von den Neuzugängen.

Heute ist ein Ausflug in den Belantis-Park bei Leipzig geplant. Am Dienstag geht's mit Gesellschaftern und Sponsoren zu einem Besuch bei Ministerpräsident Michael Kretzschmer (CDU). Am Mittwoch wird erstmals auf dem Eis trainiert.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...