Norman Rentsch tritt sein Amt an

Zwickau.

Norman Rentsch hat am Dienstagabend offiziell das Traineramt beim Handball-Zweitligisten BSV Sachsen Zwickau übernommen. Er tritt die Nachfolge von Rüdiger Bones an, vom dem sich der Verein nach einer Serie von neun sieglosen Spielen in der Woche vor Weihnachten getrennt hatte. Für Rentsch stellt das Training in der Sporthalle Neuplanitz eine Rückkehr an seine ehemalige Wirkungsstätte dar. Der gebürtige Frankfurter hatte die Muldestädterinnen schon von Ende Dezember 2011 bis Juni 2014 unter seinen Fittichen. Der 39-Jährige ist fest davon überzeugt, dass die Mannschaft die Klasse halten wird: "Ich bin mir sicher, dass wir das packen werden." Unter Interimstrainerin Corina Cupcea hat der BSV Sachsen mit dem souveränen 28:20-Sieg bei Werder Bremen den ersten Schritt aus dem Tabellenkeller getan. Am Sonnabend gegen Mainz 05 soll nachgelegt werden. (tc)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...