Null-Punkte-Wochenende für die Piraten

Crimmitschau. Die Eispiraten Crimmitschau haben in der DEL 2 das Sonntagspiel gegen die Heilbronner Falken mit 2:5 (0:3, 2:0, 0:2) verloren. Die Westsachsen, die auf Kapitän André Schietzold verzichten mussten, lagen nach dem ersten Drittel durch Treffer von Lavallee (11.), Gelke (13.) und Damon (20.) bereits mit 0:3 zurück. Im Mittelabschnitt sorgten Hudson (22.) und Talbot (26.) für den Anschluss. Mehrere Chancen zum Ausgleich verstrichen ungenutzt. Das sollte sich rächen: Im Schlussdurchgang schnürten Ranta (53.) und Gibson (57.) den Sack für die Gäste zu. Angesichts der vielen vergebenen Torgelegenheiten eine unnötige Heimniederlage. Am Freitag hatten die Westsachsen nach eigener 3:0-Führung in Frankfurt (Main) noch verloren. (tc)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...