Oberligist trennt sich vom Trainer

Fußball: 0:1-Niederlage für Hohenstein-Ernstthal

Hohenstein-Ernstthal.

Der VfL 05 Hohenstein-Ernstthal hat sich am Sonntag von Trainer Russi Petkov getrennt. Die Entscheidung wurde nach der 0:1-Niederlage im Oberliga-Kellerduell bei Blau-Weiß Zorbau besiegelt. Laut Vereinschef Heiko Fröhlich hatte es bereits im Rahmen der umfassenden Halbjahresanalyse eine Einigung gegeben, dass im Falle der Fortsetzung der Negativserie ein neuer Impuls gesetzt werden soll.

"Trainer Russi Petkov leistete von Mitte 2016 bis jetzt über fast drei Spieljahre eine hervorragende Arbeit. Er war maßgeblich beteiligt an Platz 4 in der Sachsenliga in der Saison 2016/2017 und Platz 1 und dem damit verbundenen Sachsenmeistertitel und dem Aufstieg in die Oberliga in 2017/2018", fasst Fröhlich die erfolgreiche Zeit mit Russi Petkov zusammen. Dass der Aufstieg in die Oberliga mit einem fast unveränderten Team eine Herausforderung wird, sei klar gewesen.

Als Nachfolger von Petkov wird Steve Dieske das Traineramt übernehmen. Der 39-Jährige war bis zum Jahreswechsel Trainer beim SV Olbernhau, den er in die Sachsenliga führte. Vorher trainierte er den BSC Freiberg und war in der Vergangenheit auch schon beim VfL Hohenstein-Ernstthal im Nachwuchs tätig. Dieske ist Inhaber der UEFA B-Lizenz für Fußball-Trainer.

Die Partie in Zorbau, wo Sturm und Platzbedingungen das Spiel erschwerten, hatte der VfL durch einen frühen Gegentreffer in der 5.Minute verloren. Dabei sahen Innenverteidigung und Torhüter nicht gut aus. Wirklich klare Chancen konnte der VfL danach nicht erarbeiten und rutschte durch die Niederlage auf den vorletzten Platz ab. Mit 17 Zählern hat der VfL drei Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsrang. (mpf)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...