Offroad-Cup: Keine Rennen in Gablenz

Gablenz.

Die westsächsischen Motorrad-Geländesportler müssen sich aufgrund der Corona-Pandemie weiterhin gedulden. Nachdem im April bereits die ersten beiden Läufe in Bordsachsen ausgefallen sind, gibt es nun die nächste Absage. Die betrifft den für 30. Mai geplanten Lauf zum Offroad-Cup in der Kiesgrube im Crimmitschauer Ortsteil Gablenz sowie die für den Tag darauf an gleicher Stelle geplanten Rennen der Hard-Enduro-Serie Deutschland. Im Offroad-Cup sind unter anderem Fahrer aus Reinsdorf, Crimmitschau, Zwickau, Glauchau und Mülsen unterwegs. (sfrl)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.