Ortmannsdorf rückt in Sachsenklasse auf

Ortmannsdorf.

Für die Volleyballerinnen des SV 1861 Ortmannsdorf wird die im September beginnende Saison eine ganz besondere: Nach zwei Aufstiegen in Folge kämpft die Mannschaft von Trainer Christian Spiegler künftig in der Sachsenklasse West um Punkte. Die Ortmannsdorferinnen haben sich nach ihrem fünften Platz in der im März coronabedingt abgebrochenen Bezirksliga- Saison dazu entschieden, das Aufstiegsrecht wahrzunehmen. "Wir freuen uns auf diese Herausforderung. Und wenn wir am Ende wieder absteigen sollten, wäre das auch kein Beinbruch", sagt Sarah Bräutigam stellvertretend für ihre Mitspielerinnen. Eine erste Standortbestimmung gibt es zum Heimspieltag am 19. September in der Sporthalle Mülsen. Dort kommt es zu Duellen mit der gestandenen Landesklasse-Truppe des ATV Volkmarsdorf und Mitaufsteiger Groitzscher LVC. Insgesamt baggern und schmettern elf Teams in der Staffel. (tyg)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.