Outlaws siegen in Dresden

Dresden.

Die Outlaws Crimmitschau haben ihren Platz an der Spitze der Thüringenliga verteidigt. Sie feierten am Sonntagnachmittag im Kunsteisstadion im Sahnpark einen 6:4 (0:1, 4:1, 2:2)-Sieg gegen die Dresden Devils. Im zweiten Drittel stellten die Outlaws gegen eine Mannschaft, die sich mit einer kompakten Abwehr präsentiert hat, die Weichen auf Sieg. Die Gäste aus der sächsischen Landeshauptstadt gingen in doppelter Überzahl in Führung. Im zweiten Drittel kam der Outlaws-Motor endlich in Schwung. Jan Gruß war im Powerplay (27.) und mit einem Schuss unter die Latte erfolgreich (29.). Dresden gelang kurz danach erneut der Ausgleich (33.). Danach brachten Jörg Buschmann (33.) und Rico Löbel (40.) die Westsachsen auf die Siegerstraße. Im letzten Abschnitt konnten Rico Löbel (46.) und Roy Engler (55.) den Vorsprung ausbauen. Danach schalteten die Outlaws Crimmitschau einige Gänge zurück. In der Schlussphase gelang den Dresden Devils nur noch eine Ergebniskosmetik (56./58.). (hof)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...