Pleite im Kellerduell

Kegeln, Verbandsliga: Hohenstein-Ernstthal chancenlos

Hohenstein-Ernstthal.

Das Kellerduell der Verbandsliga zwischen den Keglerinnen des vormals Vorletzten Grün-Weiß Mehltheuer gegen Schlusslicht KSV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal ist eine überraschend einseitige Angelegenheit geworden. Mit einer 1:7 (3158:3314)-Niederlage traten die Hohenstein-Ernstthalerinnen am Sonntag die Heimreise an.

Im Startpaar kassierten Julia Lederer (533 Kegel) sowie Nancy Komrowski, die nach zwei Durchgängen durch Konstanze Drechsel ersetzt wurde (zusammen 487 Kegel) jeweils 0:4-Satzniederlagen. Ebenso blieb Birgit Fanghänel (506) im Mittelpaar ohne Satzgewinn. Den Ehrenpunkt für die Gäste gewann Heike Böhmichen (516), die sich mit 3:1-Sätzen durchsetzte. Im Schlusspaar verlor Ines Rongstock (560) mit 1:3, während sich Anke Hartwig (556) ihrer Kontrahentin nach einem 2:2 mit zwölf Holz weniger in der Gesamtzahl geschlagen geben musste. Mit 2:8 Punkten bleiben die KSV-Frauen auf Platz 9, Mehltheuer (4:6 Punkte) klettert auf Rang 6. (ewer)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.