Profil hat es in sich

Das Parkfest bekommt auch in diesem Jahr wieder eine sportliche Note. Der "Meerathon" gehört zum Programm.

Meerane.

Parkfest und "Meerathon", das scheint eine "Ehe" auf längere Zeit oder gar auf Dauer zu werden. Beim Fest im Wilhelm-Wunderlich-Park, es findet am 17. und 18.Juni zum 48. Mal statt, wird es die zweite Auflage des Laufwettbewerbes für Jedermann geben.

Wer seine Wochenenden längerfristig plant, kann sich schon jetzt für den Wettkampf, zu dem auch ein Firmenlauf gehört, anmelden. Bis 8.Juni ist das in den Gü-Sport-Filialen Glauchau und Meerane möglich. Wer lieber abwarten will wie sich beispielsweise das Wetter entwickelt, kann sich auch noch am Wettkampftag, 18. Juni, von 9 bis 10Uhr einschreiben. Er muss dann allerdings 14 statt 9 Euro bezahlen. Von Kindern und Jugendlichen bis 17Jahren wird keine Gebühr verlangt.

Die Strecken sind auch in diesem Jahr wieder relativ kurz gehalten, um möglichst vielen Hobbyläufern aller Altersgruppen eine Teilnahme zu ermöglichen. Aber: Das Profil hat es in sich. "Ganz so leicht ist es nicht. Im Vorjahr hatten einige Läufer die Distanzen unterschätzt", sagt Yvette Schubert vom Vertrieb der Stadtwerke. Die sind gemeinsam mit Intersport-Gü-Sport, der Firmengruppe Schwarz und der Stadtverwaltung Ausrichter.

Die überraschend gute Teilnahme 2016, 230 Läufer waren gekommen, und Gespräche mit Firmen, die erneut Interesse bekundet haben, waren laut Schubert ausschlaggebend, mit dem "Meerathon" in die zweite Runde zu gehen. Es gab zwei Gründe, den Lauf aus der Taufe zu heben. Erstens: Das Parkfest sollte bereichert werden und sonntags nicht erst um 14 Uhr beginnen. Zweitens: In Meerane gibt es keinen Laufverein und keine Leichtathletikwettbewerbe. "Diese Lücke wollten wir schließen", sagt Schubert.

Startzeiten: 11 Uhr: Kinderlauf und 2,5 Kilometer. 11.30 Uhr: 5 Kilometer und Firmenlauf.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...