radsport - Nur ein Fahrer schafft Podestplatz

Zum 26. Mal sind die Mountainbiker beim ältesten deutschen Bike-Marathon in Seiffen an den Start gegangen. Hans Bergert von der SSV Fortschritt Lichtenstein fungierte dabei zum 25. Mal als Hauptschiedsrichter. Er konnte diesmal 1423 Fahrer auf die Strecken über 40, 70, 100 und 300 Kilometer schicken. Im Gegensatz zu den Einradfahrern gab es für die Starter aus der Region wenig Erfolge. Nur Dietmar Köhler (Bernsdorf/Team 5) wurde bei den Senioren IV über 40 Kilometer Zweiter. Für die Teilnehmer des SV Remse und vom Team Steile Wand Meerane gab es keine Platzierungen unter den besten 20. (ggl)

0Kommentare Kommentar schreiben