Radsport - Querfeldeinfahrer dominiert in Erfurt

Zwickau.

Radsportler Lennart Lein vom ESV Lok Zwickau hat beim zweiten Lauf der Mitteldeutschen Querfeldeinserie in Erfurt seinen ersten Saisonsieg einfahren. Der Schwarzenberger, der fürs Hamburger Stevens Racing Team an den Start geht, dominierte das Rennen und konnte fast alle Starter auf dem 1,7 Kilometer langen Kurs durch die Wälder und Fluren der thüringischen Landeshauptstadt überrunden. Sein Vorsprung auf den Zweiten betrug mehr als drei Minuten. Der Erfolg dürfte Lennart Lein das nötige Selbstvertrauen für das Weltcup-Rennen am 16. November im tschechischen Tabor geben. (rkü)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...