Reinsdorfer fährt dreimal aufs Podest

Zwickau.

Die Starter aus Westsachsen haben bei der Czech Moto-Classic in Most, dem zweiten Lauf zur European Moto-Trophy, gute Rennen abgeliefert. Am erfolgreichsten war der Reinsdorfer Kraftfahrzeugmeister Chris Meyer, der in zwei Klassen startete. In der GP-125/ S1 erkämpfte er auf Morbidelli die Pole Position und kam im ersten Rennen zum Sieg. In der GP-250/Open fuhr er auf einer Honda gleich in beiden Rennen aufs Podium, erst als Zweiter, dann als Sieger. Franko Piesner aus Hermsdorf wurde auf Honda Sechster. Bei den 750-er Viertaktern sah Jochen Blume vom Glauchauer Team Bauer-Motorsport auf Ducatials Fünfter und Vierter die Zielflagge. Bei den Seitenwagen kamen die Zwickauer Thomas Gerisch/Daniel Rupprecht im Heys-Honda-Gespann zweimal auf Platz 4. (sfrl)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.