Reitturnier mit langer Tradition

Langenbernsdorfer Verein organisiert die 56. Auflage

Langenbernsdorf.

Der Reit- und Fahrverein Langenbernsdorf stellt am Wochenende sein 56. Fahr - und Reitturnier auf dem Gelände des Fahrstalls Scholz in der Oberen Bachstraße auf die Beine. Eröffnet wird das umfangreiche Turniergeschehen am Samstag, 8 Uhr mit den Eignungsprüfungen für Fahrpferde, die zudem als Qualifikation für das Bundeschampionat Fahren und für die der Moritzburger Championatstage gewertet werden. Im Dressurwettbewerb für jugendliche Reiterinnen und Reiter, die am gleichen Tag gegen 13.30 Uhr starten, können die jungen Sportler Erfahrungen bei ersten Turnierstarts in Langenbernsdorf sammeln.

Am Sonntag beginnen 8 Uhr die Dressurfahrprüfungen für Ein- und Zweispänner. Aufgrund der guten Starterzahlen richtet der Verein auch wieder einen Fahrwettbewerb für Fahrsporteinsteiger und Jugendliche ohne Turnierlizenz aus. Dieser Wettbewerb soll gegen 12.30 Uhr ausgetragen werden. Im Anschluss absolvieren die Fahrer mit Turnierlizenz ihre Hindernisfahrprüfungen. Für die Zweispänner der Vereine des Kreisverbandes Pferdesport Westsachsen wird außerdem die Kreismeisterschaft des Verbandes in Langenbernsdorf ausgefahren. Sie besteht aus der Kombinierten Wertung der Dressur- und Hindernisfahrprüfungen. Der Verein hofft auf viele Besucher aus der Gemeinde und den Nachbarorten, um die lange Tradition des Pferdesports im dörf-lichen Umfeld aufrecht zu erhalten. Fürs leibliche Wohl der Aktiven und der Gäste ist gesorgt. (rba)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...