Remse-Fahrer ohne Edelmetall

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Remse.

Radrennfahrer Tom Lindner, der Vereinsmitglied beim SV Remse ist, hat es bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft im Mannschaftszeitfahren nicht auf das Podest geschafft. Während er mit dem Profi-Team P&S-Benotti im vergangenen Jahr Bronze gewann, reichte es am Sonntag in Genthin (Sachsen-Anhalt) nur zu Platz 8. Lindners Vereinskamerad Sebastian Vogel, der für das Radteam Berthold aus dem mittelsächsischen Hainichen antritt, landete mit seiner Mannschaft auf Rang 11. Insgesamt gingen in Genthin 13 Mannschaften an den Start. Die Meisterschaft sicherten sich das Rad-Net-Rose-Team mit dem 20-jährigen Nicolas Heinrich vom ESV Lok Zwickau. (ewer)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.