Ringen - AC Werdau trumpft in Oberfranken auf

Hof.

Die Jungs des AC 1897 Werdau haben bei den stark besetzten Oberfränkischen Meisterschaften im Ringen hinter dem Ausrichter ASV Hof und dem 1. AC Bayreuth den 3. Platz in der Mannschaftswertung (Freistil) erreicht - ein Achtungszeichen. In blendender Verfassung präsentierten sich Felix Sagolla (42 kg, Jugend D), Finn Gärtner (31 kg, Jugend E) und Raphael Rhone (29 kg, Jugend D), die dank starker kämpferischer Leistungen in ihren Gewichtsklassen jeweils souverän gewannen. Neuling Leland Gypser (29 kg, Jugend E) landete auf einem sensationellen 2. Platz. Das beeindruckende Abschneiden komplettieren Arved Zierold (31 kg, Jugend E), Lucas Söll (46 kg, Jugend B) und Eric Uhlig (60 kg, Männer) ebenfalls mit Silberrängen. Zu den Oberfränkischen Meisterschaften waren am Sonnabend 121 Ringer in der Hofer Jahnhalle angetreten. (tc)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...