Ringen - Klarer Erfolg für den AC Werdau

Werdau.

Einen am Ende klaren 23:13-Erfolg konnten die Landesliga-Ringer des AC Werdau am Samstagabend gegen den RV Thalheim II feiern. Gegen einen der großen Konkurrenten der Liga waren die Nachwuchskämpfer Felix Seifert und Lucas Söll in den untersten Gewichtsklassen zunächst chancenlos. Werdau kämpfte sich danach aber Punkt für Punkt heran. Dominik Klann (120 kg), für den die Thalheimer keinen Gegner stellen konnten, und Mark Lenser (61 kg) mit seinem Sieg mit technischer Überlegenheit machten den Anfang der Aufholjagd. Auch Martin Kretzschmar (96 kg), Andy Klein (66 kg) und Botond Gulyas (72 kg) ließen den Thalheimern keine Chance. Nur Mathias Nürnberger (87 kg) musste seinem Gegner zum Schultersieg gratulieren. Im Duell von Eric Lüttich (79 kg) gegen den Thalheimer Jonas Scheermesser verletzte sich der Erzgebirger. Bei der letzten Aktion des Werdauers, die den Schultersieg brachte, fiel Scheermesser unglücklich auf den Rücken. Mit zwei Siegen und einer Niederlage steht der AC Werdau aktuell auf Tabellenplatz 4 in der Landesliga. Am nächsten Wochenende ist die Mannschaft dann zu Gast beim Dritten, der WKG Pausa/Plauen II. (fp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...