Rollstuhlbasketball - Gastgeber-Team verliert gegen Iran

Hamburg.

Frank Oehme vom Bundesligisten BSC Rollers Zwickau hat mit der deutschen Nationalmannschaft bei den Rollstuhlbasketball-Weltmeisterschaften in Hamburg nach dem 84:40-Auftaktsieg gegen Marokko das zweite Gruppenspiel gegen Iran knapp mit 63:67 (19:23, 30:38, 45:53) verloren. Für die DRS-Auswahl ging es im letzten Vorrundenspiel der Gruppe A am Sonntagabend gegen Kanada um eine möglichst gute Ausgangsposition für das Achtelfinale. Die französischen Frauen mit BSC-Rollers-Neuzugang Marianne Buso zog gegen Deutschland mit 33:58 den Kürzeren. (tc)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...