Rubin-Mädels bei Onlineturnier vorn

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Die Hip-Hop-Tänzerinnen Anika-Sophie Gehrisch und Sofia Christin Schaller von der TSG Rubin Zwickau haben bei der offenen bayerischen Meisterschaft mit vorderen Plätzen überzeugt. Bei dem online ausgetragenen Wettbewerb stellten sich die beiden zwölfjährigen Mädchen als jüngste Starterinnen der Altersklasse Junioren I der Jurybewertung. Dafür schickten sie Videos ein. "Dabei war es besonders schwierig, eine geeignete Location mit ausreichend Platz zu finden", sagt der sportliche Leiter der TSG Rubin, Mario Tischler. Das Klubheim darf laut Corona-Schutzverordnung derzeit nicht betreten werden. Zudem machten Regen und Schnee einen Dreh im Freien unmöglich. Dennoch konnte sich Anika-Sophie Gehrisch in der höchsten Leistungsklasse den Sieg im Urban Style und Platz 2 im Commercial Style sichern. Sofia Christin Schaller überzeugte als Zweite im Commercial Style der zweithöchsten Leistungsklasse ebenfalls. (bripi)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.