Sachsen 90 freut sich auf Pokal-Derby

Handball: Werdau muss bei Grubenlampe III ran

Werdau.

Für die Handballer des SVSachsen 90 Werdau beginnt die neue Saison gleich mit einem kleinen Derby. In der ersten Runde des Bezirkspokals am kommenden Sonntag muss das Bezirksligateam zur dritten Mannschaft des ZHC Grubenlampe nach Zwickau-Neuplanitz. Derweil empfängt die zweite Vertretung der Sachsen bereits am Samstag in der Sporthalle am Humboldt-Gymnasium den SV 04 Plauen-Oberlosa III zum Pokalspiel.

Im Mittelpunkt des Interesses steht bei den Handball-Verantwortlichen des SV Sachsen 90 Werdau um Abteilungsleiter Florian Jüstel auch in dieser Saison zweifelsohne die erste Mannschaft. Nach ihrer Rückkehr in die Bezirksliga im vergangenen Jahr wurde der Klassenerhalt souverän geschafft. "Der Klassenerhalt ist auch in der neuen Saison unser erstes Ziel", sagte Florian Jüstel, der nach dem Abschluss der letzten Serie erst einmal auf Trainersuche gegangen ist. Stephan Göpfert musste sich berufsbedingt verabschieden, an dessen Stelle steht nun Dieter Wagner an der Mannschaftsbank der Sachsen. Der routinierte Übungsleiter will aus seinem vorhandenen Kader aus jungen und erfahrenen Spielern einen gesunden Mix aufs Parkett schicken. Dabei könnten auch die Spieler der von Jens Nickerl und Henry Wendler trainierten "Zweiten" - die geht erneut in der 2. Bezirksklasse auf Punktejagd - eine Rolle spielen.

Völlig neu beim SV Sachsen 90 ist in dieser Saison übrigens, dass es im Erwachsenenbereich erstmals wieder eine Frauenmannschaft gibt. Trainer Henry Weilbach wechselte von der HSG Langenhessen/Crimmitschau zu den Sachsen und brachte gleich noch die für den Spielbetrieb notwendigen Leute mit. Die Werdauerinnen starten in der Kreisliga. In Langenhessen gibt es derweil auch weiterhin zwei Frauenteams, die in der Bezirksliga und der 1. Bezirksklasse spielen. (tmp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...