Sachsen 90 Werdau weiterhin ohne Sieg

Langenhessen.

Die Bezirksliga-Handballer des SV Sachsen 90 Werdau warten weiter auf ihren ersten Saisonsieg. Das Heimspiel gegen die HSG Aue/Schneeberg im Langenhessener Koberbachcentrum verlor die Mannschaft von Trainer Dieter Wagner knapp mit 21:23 (10:15), wodurch die Sachsen in der Tabelle - mit zwei Spielen im Rückstand - weiter auf Platz zehn stehen.

In der ersten Halbzeit waren die Gastgeber den Erzgebirgern gut zehn Minuten ein gleichwertiger Gegner. Anschließend konnten sich die Gäste aber nach und nach absetzen. Beim Stand von 7:11 nahmen die Werdauer ihre erste Auszeit, die allerdings keine Wirkung bringen sollte. Zur Pause lagen die Werdauer mit fünf Toren im Rückstand. Nach dem Seitenwechsel kamen die Werdauer besser ins Spiel und schafften in der 47. Minute mit dem 16:17 zum ersten Mal wieder den Anschluss. In der Schlussphase verpassten die Sachsen nach dem 20:21 den Ausgleich (57.), während die Gäste ihren Zwei-Tore-Vorsprung über die Zeit brachten. (tmp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...