Sachsencup: SV Vorwärts erneut vorn

Leichtathletik: Zwickauer holen Gold und Silber

Zwickau.

Der 3. Oktober war für die Leichtathleten des SV Vorwärts Zwickau gleich in doppelter Hinsicht ein Feiertag. Denn nach dem letzten Wettkampf der Sachsencup-Laufserie in Lichtenau stand die Siegerehrung auf dem Programm. Freudestrahlend konnte dabei das Team des SV Vorwärts im Erwachsenen- und Seniorenbereich die Ehrung für den ersten Platz in der Gesamtwertung entgegennehmen. Viele Läuferinnen und Läufer und eine Walkerin trugen bei den zurückliegenden zwölf Cupläufen dazu bei, dass dieser Coup nach 2018 zum zweiten Mal hintereinander gelang. So wurden die Teams des LV Limbach 2000 und des Citylauf-Verein Dresden auf die Plätze 2 und 3 verwiesen.

In der Altersklasse W 45 konnte Dagmar Langer erneut den Gesamterfolg davontragen. In der gleichen Altersklasse wurde Kerstin Wendrich mit großem Einsatz Zweite. Auch Hans-Walter Wolff (M 70) kam auf einen hervorragenden Silberrang. Zudem unterstrich der Verein mit den Bronzeplätzen von Kristin Alter (W 35), Anett Poller (W 45), Anja Göbel (W 50), Kerstin Trommler (W 55), Isa Preller (W 60) und Mike Hohmuth (M 50) seine Dominanz in der diesjährigen Serie.

In der Sachsencup-Wertung des Nachwuchses sprang für den SV Vorwärts wiederum ein guter zweiter Platz heraus. Hinter dem LV Limbach 2000, der im gesamten Jahresverlauf mehr Läufer an den Start brachte, war das ebenfalls ein schöner Erfolg für den Zwickauer Verein. Dabei ragten die beiden Altersklassengewinner Jonas Wilhelm (U 20) und Tilman Händel (U 18) heraus, die mit ihren Erfolgen für die entscheidende Punktausbeute sorgten. Mit Alina Bausch, Lucas Schulz-Mühlmann (beide Platz 5 in der U 16) sowie Carl Heymann (Sechster in der U 16) gehörten drei weitere Hoffnungsträger des Vereins zu den Punktesammlern. (hali)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...