Sachsenpokal - FSV und Lok wollen ins Achtelfinale

Zwickau.

Vielleicht gibt es im Achtelfinale des Sachsenpokals ein Zwickauer Derby? Vorausgesetzt, beide Stadtvertreter nehmen ihre morgigen Hürden. Vorjahresfinalist FSV Zwickau wird seine Pflichtaufgabe beim Landesligisten Reichenbacher FC garantiert lösen, und der ESV Lok Zwickau hofft gegen den Ligakonkurrenten SV Kottengrün ebenfalls aufs Weiterkommen. Doch das wird nicht einfach. Die Vogtländer sind ein unbequemer Gegner. "Wie viele Probleme wir mit Kottengrün haben, zeigt, dass wir in unserer bärenstarken letzten Saison nur gegen eine Mannschaft nicht einen Punkt geholt haben", erinnert Lok-Trainer Bernd Eichenmüller. In Kottengrün verlor sein Team mit 1:3 und daheim mit 1:2. Morgen gibt's die Gelegenheit zur Revanche. Anstoß in Marienthal und am Wasserturm in Reichenbach ist jeweils 15 Uhr. (tc)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...