Sachsenrallye nun erst Ende Oktober

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Für die ursprünglich für Ende Mai geplante AvD-Sachsen-Rallye mit Start und Ziel in Zwickau gibt es einen neuen Termin. Wie Rallyeleiter Michael Görlich bestätigte, soll das Rennen mit zwölf Wertungsprüfungen im Zwickauer Land und im Vogtland nunmehr vom 28. bis 30. Oktober ausgetragen werden. "Dieser Termin gibt uns die große Hoffnung, dass bis dahin alle Rallyesportfans geimpft sind und besorgniserregende Inzidenzzahlen uns nicht wieder einen Strich durch die Rechnung machen", sagte Görlich. Die Sachsenrallye war 2020 coronabedingt abgesagt und im Jahr zuvor nach einem Unfall mit zwei Todesopfern abgebrochen worden. Für Ende Oktober sind Rennen auf den bereits für 2019 und 2020 geplanten Abschnitten vorgesehen. "Die Pläne für die Wertungsprüfungen bleiben dieselben. Sie liegen quasi in der Schublade parat", so der Rallyeleiter. Durch die Verschiebung um fünf Monate bildet die Sachsenrallye den Abschluss der Saison. Damit wird sowohl das Finale der Deutschen Meisterschaft, des ADAC Rallye Masters und des neuen ADAC Opel e-Rallye-Cups in Zwickau und Umgebung ausgefahren. (udhe)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.