Saisonabbruch nun auch in Hobbyligen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Der Abbruch der Punktspielsaison am Volleyballnetz betrifft nun auch die Spielklassen der Hobbymannschaften. Wie der sächsische Volleyballverband auf seiner Homepage informiert, hat der Ausschuss für Breiten- und Freizeitsport den Wettkampfbetrieb für beendet erklärt. Die Saison wird nicht gewertet. Demzufolge gibt es weder Auf- noch Absteiger. Für die Hobbyligen gilt damit jetzt die gleiche Regelung wie für die regulären Spielklassen von der Sachsenliga bis zur Kreisklasse. Für die hatte der Verband bereits einige Tage zuvor den Abbruch und die Annullierung der Saison beschlossen. Die gleiche Entscheidung gab es zuletzt auch für die Regionalligen. Als Ersatz für die ausfallenden Liga-Spiele der Hobbymannschaften arbeiten der Verband und die Vereine an der Erstellung alternativer Wettkampfformen. Dazu könnten unter anderem Pokalturniere, Ran-ans-Netz-Turniere oder Viererturniere gehören, die auch im Freien austragbar wären. (fp)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.