Saisonfinale steigt frühestens im Herbst

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Die Schachspieler der Region müssen sich weiterhin in Geduld üben, was das Ende der Saison 2019/20 angeht. Der jüngste Online-Verbandstag hat in dieser Hinsicht keinerlei Neuigkeiten ergeben. Die neunte und letzte Runde der Vorsaison wird dem Vernehmen nach frühestens im Herbst stattfinden. Der Schachverband Sachsen hatte seine Spielzeit, die bereits 2019 begann, nicht abgebrochen, sondern wollte sie im Frühjahr zu Ende spielen. Durch die aktuelle Corona-Lage ist das aber nicht möglich. Betroffen sind in der 1. Landesklasse unter anderem der SV Muldental Wilkau-Haßlau (aktuell Platz 2) und der Zwickauer Schachclub (Platz 5), für die jeweils sogar noch zwei Partien, darunter auch das Duell gegeneinander, offen sind. (rosd/tyg)

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €