Schach - Klassenerhalt ist weiter gefährdet

Glauchau.

Mit der besten Besetzung ist die zweite Mannschaft des Glauchauer Schachclubs in ihr vorletztes Heimspiel in der 1. Bezirksklasse, Staffel B, gegangen. Es sollte gegen den Tabellenletzten TuS Hartha endlich der noch eine fehlende Mannschaftspunkt für den Klassenerhalt erkämpft werden. Doch daraus wurde nichts, die Gastgeber unterlagen 3,5:4,5. Die Begegnung begann mit vier Remis. Knut Ludwig, Ralf Wegner, Peter Paluch und Rainer Raabs holten für den GSC II jeweils einen halben Zähler. Bernd Wollmann gelang danach ein Sieg. Damit führten die Gastgeber mit 3:2. Die Führung wurde aber durch die Niederlage von Axel Burkhardt verspielt. Nun musste Gunar Scholz gewinnen, um das gesteckte Ziel zu erreichen. Aber es reichte nicht zum vollen Punktgewinn. So müssen die Glauchauer den einen Zähler weiter hinterherlaufen. Sie sind weiter Tabellensiebenter unter zehn Mannschaften mit 4:10 Mannschaftspunkte und 24 Brettzähler. (ggl)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...